ARD-Hörspieldatenbank

Originalhörspiel



Wolfgang Oppenrieder

Der Dorfcomputer (2. Teil)


Technische Realisierung: Hans Scheck; Angela Bernt

Regieassistenz: Hans Welker


Regie: Werner Simon

Luise Schlichtholz, anerkannte Heilkräuter-Vertreiberin und Ratgeberin im kleinen Dorf, bekommt den ersten Preis in einem Preisausschreiben. Eigentlich hätte sie gern den dritten Preis, einen Staubsauger, gehabt, aber siehe da, es kommt ein Computer ins Haus, der mit Frau Schlichtholz spricht und der besprochen werden kann. Der Computer wächst sich sehr segensreich aus für die Besitzerin, für die paar Höfe, für den Ort: Planung erzeugt Erfolg, alles wächst und gedeiht prächtig. Eitel Sonnenschein also mit dem Dorfcomputer.. . Papagei. Was macht ein solches Tier in unkontrollierten Augenblicken mit einem Computer. Es bespricht diesen auf seine Weise. Heimlich still und leise dreht sich der Segen um - und die Katastrophe läßt nichts zu wünschen übrig. Kinderfunk

A
A

Mitwirkende

SprecherRolle/Funktion
Ruth KappelsbergerLuise Schlichtholz
Max GriesserDer Bauer Franz Froschbichler
Inge WutzSeine Frau Anna Froschbichler
Robert NaegeleKlelnunternehmer Boschnik
Fritz StraßnerGroßbauer Grunzinger
Hans LöscherDer Bauer Max Weitel
Toni BergerDer Schallerwirt
Roland KörberDer Papagei Kora
Gerd RiegauerDer Computer


 

Quellen zum Hörspiel - © DRA/Michael Friebel


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Bayerischer Rundfunk 1985

Erstsendung: 19.07.1987 | 22'40


Darstellung: