ARD-Hörspieldatenbank

Hörspielbearbeitung, Kriminalhörspiel



W. R. Burnett

High Sierra (2. Teil)


Vorlage: High Sierra (Roman)

Sprache der Vorlage: amerikanisch

Bearbeitung (Wort): Bernd Lau

Technische Realisierung: Peter Kretschmann


Regie: Bernd Lau

Nach sechs Jahren ist Roy Earle frei; vielmehr freigekauft. Für ein großes Ding, das nur ein richtiger Mann erledigen kann, und richtige Männer sind rar geworden. Roy Earle, Ende dreißig, der letzte der Dillinger Bande, auf dem Weg nach Westen, zu seinem letzten Coup. Eine der großen amerikanischen Gangster-Balladen, ganz aus der Perspektive des Helden erzählt, und doch nicht typisch: Roy Earle ist keiner von jenen Heroisch-Gradlinigen, im Guten wie im Bösen, sondern ein Mensch mit Kanten und Ecken - voller sentimentaler Sehnsüchte und brutaler Reflexe auf eine Umwelt, die sich ihm feindlich zeigt. W.R.Burnett (1899 - 1981) arbeitete in den 20er Jahren als kleiner Hotelangesteller in Chicago und wurde ein Kenner von Milieu und Slang der dortigen Unterwelt. Schon mit seinem Romandebut "Little Caesar" errang er einen Sensationserfolg, der sich in der Verfilmung fortsetzte. Von 1930 an lebte der Autor und Drehbuchschreiber in Hollywood. Insgesamt veröffentlichte er achtzehn Thriller - darunter 'High Sierra' (1940), 'The Asphalt Jungle' (1949) und 'Vanitiy Row' (1952), daneben weitere fünfzehn Romane sowie 27 Drehbücher für Hollywood-Filme.

A
A

Mitwirkende

SprecherRolle/Funktion
Uwe FriedrichsenErzähler
Wolfgang SchenckRoy
Ulrike BliefertMarie (in Teil 1 + 2)
Heinz Werner KraehkampRed
Heinz HönigBabe
Jiri ZacekMarek
Knut HinzKranmer
Franz-Josef SteffensMac
Hans HesslingDoc
Traudl SperberVelma
Annemarie Marks-RockeGrandma
Wolfgang BüttnerGrandpa
Eva-Maria BauerMabel
u.a.


 

Quellen zum Hörspiel - © DRA/Michael Friebel


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Norddeutscher Rundfunk / Südwestfunk 1986

Erstsendung: 21.02.1987 | 52'54


Darstellung: