ARD-Hörspieldatenbank

Hörspielbearbeitung



Hakim Djaziri

Neben der Spur (2. Teil)


Vorlage: Désaxé (Theaterstück)

Sprache der Vorlage: französisch

Übersetzung: Leyla-Claire Rabih, Frank Weigand


Regie: N. N.

„Ich bin ein entwurzelter Jugendlicher. Für den seine Verbannung nach Tod schmeckt. Komplett neben der Spur wegen dieser Scheiße. Ich war lebendig. Glücklich. Jetzt ist mein Gesicht düster. Und ich weine um das Kind, das ich mal war. Ich habe keine Zukunftspläne mehr. Überhaupt keine. Nur die Gegenwart zählt. Und die ist oft eine echte Quälerei. (...) Was ist das bloß für ein Land? Wo man jeden Tag kämpfen muss für ein paar Kröten. Und ein bisschen Anerkennung. Hätte ich das gewusst, hätte ich mich am Tag unserer Abreise in einem Schrank versteckt.“ (aus: „Neben der Spur“)

Hakim Djaziri, in Algerien geboren und in der Nähe von Paris auf-gewachsen, arbeitet der 38-jährige in Frankreich als Schauspieler, Regisseur und Autor von Theatertexten und Slam-Poetry. 2018 erhielt er den „Grand Prix du Théâtre“ für „Désaxé“/„Neben der Spur“, das im Januar 2019 in Frankreich uraufgeführt wurde. „Neben der Spur“ wurde im Auftrag des Saarländischen Rundfunks übersetzt.

A
A

Mitwirkende

Sprecher
N. N.


 

Quellen zum Hörspiel - © DRA/Michael Friebel


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Saarländischer Rundfunk 2020

Erstsendung: 06.12.2020 | SR 2 KulturRadio | ca. 54'00


Darstellung: