ARD-Hörspieldatenbank

Originalhörspiel, Kriminalhörspiel


ARD Radio Tatort


Dirk Laucke

Erster Angriff



Regie: Stefan Kanis

Während des berufspraktischen Teils ihrer Ausbildung muss die junge Polizeimeisteran-wärterin Nancy Ritter den „ersten Angriff“ an einem Tatort übernehmen und eine ange-schossene Polizistin aus einem Auto bergen. Nun ist so ein Fall nichts für eine Anfängerin, sondern einer für die coolen Profis. Hecker und Kraus, das Dreamteam von der Kripo, verhören mit Carla Löscher auch rasch eine Linke aus dem Umfeld der Autonomen Szene. Löscher wurde jahrelang von der angeschossenen Polizistin bespitzelt. Doch Nancy Ritter aus dem Plattenbaugebiet Lörben-West hat ihre eigenen Quellen. Ihr vorbestrafter Bruder Tommi führt sie in einen Filz aus rechtsextremen Schlägertypen und Beamten und gerät dabei selbst ins Visier der Ermittler.

Autor Dirk Laucke verortet in seinem ersten ARD Radio Tatort die fiktive Kreisstadt Lörben in Sachsen-Anhalt. Das Plattenbaugebiet Lörben-West ist eine jener vielen „Randzonen“, für die die neoli-berale Gesellschaft nicht nur im Osten wenig Verwendung hat

Dirk Laucke, 1982 in Schkeuditz geboren, aufgewachsen in Halle (Saale), verfasste bisher zahlreiche Theaterstücke und Hörspiele, darunter „alter ford escort dunkelblau“ (MDR 2008), außerdem das Drehbuch für den in Halle spielenden Film „Zeit der Fische“ (2007) und seinen Roman „Mit sozialistischem Grusz“ (2015).

A
A

Mitwirkende

Sprecher
N. N.


 

Quellen zum Hörspiel - © DRA/Michael Friebel


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Mitteldeutscher Rundfunk 2020

Erstsendung: 12.2020 | MDR KULTUR | ca. 54'00


Darstellung: