ARD-Hörspieldatenbank

Hörspielbearbeitung



Jonas Baeck

Wenn die Sonne rauskommt, fahr ich ohne Geld (2. Teil)


Vorlage: Wenn die Sonne rauskommt, fahr ich ohne Geld (Reisebericht)

Bearbeitung (Wort): Matthias Kapohl

Komposition: Tom Allan

Dramaturgie: Natalie Szallies

Technische Realisierung: Matthias Fischenich; Steffen Jahn; Daniel Dietmann


Regie: Matthias Kapohl

Roadtrip nach Dublin: Was macht Jonas denn da? Schauspielschüler. 23 Jahre alt. Wettet mit sich selbst, dass er mit mir, seinem alten Motorroller Romeo, innerhalb von 17 Tagen von Bochum nach Dublin und zurück fahren kann. Ohne Geld. Ohne Handy. Aus Liebe! Der Lohn dieser verrückten Aktion soll das Herz von Magdalena sein, einer Schauspielschülerin, die es ihm extrem angetan hat. Für sie will er auf seiner Reise unbedingt eine alte Shakespeare-Ausgabe ergattern. Natürlich „Romeo and Juliet“. Wenn er mit diesem Buch in genau 17 Tagen vor ihr stehen wird, wird es funktionieren! Amor wird einen Volltreffer landen! Etliche tolle Frauen, Autoscheiben, Freundschaften, Jobs, Tiefschläge und zahlreiche Treffen mit dem Bandbus von Tom Allan & The Strangest später ist er immer noch nicht am Ziel. Denn alles kommt andauernd anders als gedacht. Und Magdalena? Die weiß von nichts. – Ein Roadhörspiel nach einer wahren Begebenheit

A
A

Mitwirkende

Sprecher
N. N.

Ensemble: Tom Allan & The Strangest

 


 

Quellen zum Hörspiel - © DRA/Michael Friebel


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Westdeutscher Rundfunk 2020

Erstsendung: 15.11.2020 | WDR 3 | ca. 53'00


Darstellung: