ARD-Hörspieldatenbank

Hörspielbearbeitung



John Galsworthy

Die Forsyte-Saga (8. Teil der Kurzfassung): Goya


Vorlage: Die Forsyte-Saga (Roman)

Sprache der Vorlage: englisch

Übersetzung: Luise Wolf, Leon Schalit

Bearbeitung (Wort): Leonhard Koppelmann

Komposition: Henrik Albrecht

Redaktion: Michael Peter

Technische Realisierung: Günther Heß; Angelika Haller


Regie: Leonhard Koppelmann; Sieghart Fieber

Soames vergöttert seine Tochter genauso sehr wie Irene ihren Sohn. Dennoch klären sie ihre Kinder über die Vergangenheit nicht auf und versuchen mit aller Macht, sie auseinander zu bringen. Trotzdem − oder gerade deshalb − wird die Liebe zwischen der eigenwilligen, zielbewussten Fleur und dem schwärmerischen, sensiblen Jon immer stärker.

John Galsworthy (1867−1933), englischer Schriftsteller. Weltruhm mit der Roman-Trilogie Die Forsyte-Saga (veröffentlicht 1906–21). 1932 Literaturnobelpreis. Gleichnamige TV-Verfilmungen in 26 Folgen (BBC 1967) und 10 Folgen (ITV 2002/03).

A
A

Mitwirkende

Sprecher
Hanns Zischler
Rosel Zech
Gunnar Möller
Udo Schenk
Irina Wanka
Siemen Rühaak
Paul Herwig
Laura Maire
Dagmar Heller
Peter Fricke
Bettina Redlich
Detlef Kügow
Peter Rühring


 

Quellen zum Hörspiel - © DRA/Michael Friebel


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Bayerischer Rundfunk 2002

Erstsendung: 06.06.2021 | 45'19


Darstellung: