ARD-Hörspieldatenbank


Hörspiel



Gerd-Peter Eigner

Aragons Traum


Regie: Günter Bommert

Im Mai '81 wählten die Franzosen François Mitterrand zum Staatspräsidenten. Gerd-Peter Eigner erinnert mit "Aragons Traum" an dieses sensationelle Ereignis. Er zeigt einen Deutschen in Paris, einen eigentlich unpolitischen Menschen, den es in der Nacht nach der Wahl aus seinem Hotel auf die Straße, in die Metro, mitten unter die begeisterten Massen trägt. Und er zeigt den französischen Surrealisten Louis Aragon, der die Ereignisse auf der Place de la Bastille aus dem Fenster eines Luxusrestaurants verfolgt.

A
A

Mitwirkende

 


Hörspiel aktuell


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Sender Freies Berlin / Bayerischer Rundfunk 1982


Erstsendung: 08.05.1982 | 72'50


Darstellung: