ARD-Hörspieldatenbank


Hörspiel



David Mamet

Das Jahrhundert des Fortschritts oder Die Erfindung des Wassermotors


Übersetzung: Jürgen Fischer

Komposition: Peter Zwetkoff

Regie: Peter Michel Ladiges

Chicago 1934. Der weltweiten Wirtschaftkrise wird in den USA mit neuem 0ptimismus und bewährtem amerikanischen Elan begegnet. "Das Jahrhundert des Fortschritts" - unter diesem Titel steht eine große Ausstellung, in der die Wirtschaft ihre Wiederauferstehung feiert. Eine Zeit für Erfinder. So jedenfalls erscheint es Charles Lang, der die autmobilisierte Menschheit mit einer ebenso ökologischen wie ökonomischen Erfindung beglücken will: durch einen Motor, der nur mit Wasser betrieben wird. "Was Sie sehen werden, ist wie ein Segelboot.....Schluß mit den Fabriken. Dieser Motor zieht seine Kraft aus der Erde." Eine Maschine, die -auch wenn sie nicht funktioniert- bereits auf das bloße Gerücht hin die Interessenvertreter der Automobilindustrie auf den Plan ruft. Mit dem Weg zum Patentanwalt beginnt ein Verhängnis, das Charles Lang immer tiefer in das Tollhaus des "Fortschritts" führt.

A
A

Mitwirkende

SprecherRolle/Funktion
Matthias PonnierCharles Lang
Charles WirthsMorton Gross
Susanne BarthRita
Joachim NottkeObermann
Heinz MeierMr. Wallace
Christian BrücknerDave Murray
Marianne LochertMrs. Varec
Michael ThomasAusrufer/Ansager
Marianne MosaKettenbrief
Sascha ThiesenBernie
Horst Beilke
Franz Böhm
Marie-Luise Etzel
Hans Goguel
Melanie de Graaf
Robert Rathke


 


Hörspiel aktuell


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Südwestfunk / Westdeutscher Rundfunk 1982


Erstsendung: 10.03.1983 | 58'45


Darstellung: