ARD-Hörspieldatenbank


Hörspielbearbeitung, Science Fiction-Hörspiel


Die Zukunft von gestern


Kurd Laßwitz

Auf zwei Planeten


Vorlage: Auf zwei Planeten (Roman)

Bearbeitung (Wort): Helmut Swoboda

Komposition: Hermann Josephs

Regie: Wolf Euba

Drei Männer fliegen in einem Ballon zum Nordpol, aber zu Ihrer größten Überraschung finden sie dort eine wunderliche Konstruktion aus Drähten und Rohren, ja eine Art künstlicher Insel. Doch ehe sie sich von ihrem Staunen erholt haben, wird ihr Ballon jäh in immer größere Höhen gerissen, stürzt dann zur Erde zurück - und als die betäubten Forscher erwachen, finden Sie sich in der Obhut von - Marsmenschen! In diesem Hörspiel sind die Marsbewohner den nationalistisch-engstirnigen Völkern der Erde nicht nur technisch, sondern auch etisch weit überlegen. Als ihnen jedoch die Herrschaft über die Erde fast mühelos zufällt, werden auch sie von der Macht korrumpiert. In dieser Auseinandersetzung zwischen zwei Kulturen und Gesinnungen droht die junge Liebe zwischen dem urwüchsigen Südtiroler Forscher Saltner und dem schönen Mädchen La zerstört werden.

A
A

Mitwirkende

SprecherRolle/Funktion
Angela BüttnerSprecherin
Joachim WichmannErzähler
Franz RudnickGrunthe
Ralph SchichaTorm
Martin UmbachSaltner
Christine MedererIsma Torm
Harry KalenbergWirt
Rolf IlligFriedrich EII
Eva AstorLa
Herbert WeickerHil
Peter BertramJo
Hans QuestI11
Christian Marschall
Ulrich FrankDolf/Bete/Stimme


 


Hörspiel aktuell


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Bayerischer Rundfunk 1984


Erstsendung: 30.12.1984 | 81'00


Darstellung: