ARD-Hörspieldatenbank


Originalhörspiel, Kriminalhörspiel



Robert Adolf Stemmle

Affäre Blum


Bearbeitung (Wort): Manfred Häberlen

Komposition: Karl Sczuka

Regie: Robert Adolf Stemmle

Ein Kriminalfall in den 20er Jahren: Die Untersuchung eines Mordes durch die rassistisch voreingenommene Justiz wird einem fälschlich beschuldigten jüdischen Fabrikanten zum Verhängnis. Der Fabrikant Blum ist wegen Mordverdacht verhaftet worden. Seine Freunde begannen einen erbitterten Kampf um seine Freiheit. Ein leidenschaftliches Für und Wider entbrannte um die Frage: schuldig oder unschuldig. Die öffentliche Auseinandersetzung wurde immer mehr zu einem innenpolitischen Streit, in dem der Ausgangspunkt, die Suche nach der Wahrheit, fast vergessen wurde.

A
A

Mitwirkende

SprecherRolle/Funktion
Kurt LieckFabrikant Blum
Otti SchützSabine, seine Frau
Hans Christian BlechGabler
Horst BeilkeLandgerichtsrat Konrad
Franz SchafheitlinLandgerichts-Direktor Hecht
Heinz KlingenbergKriminalkommissar Schwerdtfeger
Leonard SteckelKriminalkommissar Bonte
Erich PontoRechtsanwalt Wormser
Paul HoffmannDer Regierungpräsident
Dagmar AltrichterChristina
Wolfgang GolischWilhelm Platzer
Else BrücknerAnna, seine Schwester
Edith HeerdegenLuzie, seine Braut
Gert WestphalMerkel
Herbert FleischmannHans
Hans TimerdingLorenz
Ernst SladeckWaffenhändler
Anette RolandTherese
Karl Bockx1. Beamter
Kurt Ebbinghaus2. Beamter
Gunhild BohnenHedwig
Rudolf SiegeBremer
Margot Pfeiffer1. Sekretärin
Irene Reisinger2. Sekretärin
Wolfgang Preiss1. Sprecher
Alois Garg2. Sprecher
Herbert MenschingDietrich
Walter ThurauTischbein
Friedrich von BülowZahnarzt
Liselotte LindikoffFrau
Ernst EhlertStimme
Hans GüntherStimme
Günther HolbeckStimme
Hans Georg AndréeStimme


 


Hörspiel aktuell


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Südwestfunk / Bayerischer Rundfunk / Radio Bremen 1953


Erstsendung: 13.10.1953 | 72'50


CD-Edition: Noa Noa Hör-Buchedition 2002


Darstellung: