ARD-Hörspieldatenbank


Originalhörspiel



Charles Bertin

Christoph Columbus

übersetzt aus dem Französischen


Übersetzung: Hellmut von Cube

Bearbeitung (Wort): Hellmut von Cube

Regie: Friedrich-Carl Kobbe

Das Hörspiel schildert höchst eindrucksvoll den Kampf, welchen der Entdecker auf der Seefahrt vom 6. September bis zum 11. Oktober 1492 zu bestehen hatte, um die Expedition zu einem glücklichen Ende zu bringen. Die dramatischen Auseinandersetzungen mit der meuternden Mannschaft, mit den widerspenstigen Kapitänen, mit dem glaubensfanatischen Schiffsgeistlichen - kontrastiert mit äußerst atmosphärischen, dichterichen Szenen - zeigen Columbus auf einem einsamen Höhepunkt, den menschlichen Geist in einer Schicksalsstunde. "Christoph Columbus" ist die klassische, funkeigene Darstellung einer Weltsituation. Geistiges und Dramatisches, Experiment und Maß vereinen sich in der glücklichen Hand des Romanen zu einem Werk, das den Wunsch des Verfassers, "das Bürgerrecht der Dichtung im Hörspiel zu befestigen", aufs Schönste erfüllt.

A
A

Mitwirkende

 


Hörspiel aktuell


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

RIAS Berlin / Bayerischer Rundfunk 1954


Erstsendung: 13.12.1954 | 76'30


REZENSIONEN

N. N.: Abendzeitung. 15.12.1954. - Klaus Colberg: Süddeutsche Zeitung. 21.12.1954.


Darstellung: