ARD-Hörspieldatenbank


Hörspiel



Robert Stauffer, Michael Peter

André Chénier - ein besserer Dichter ohne besseres Schicksal

Revolutionscollage


Regie: Michael Peter

Im Club der Jakobiner galt er als Höfling und Reaktionär: André Chénier, der wohl bedeutendste Lyriker des 18. Jahrhunderts und Verfasser politischer Aufsätze. In den Pariser Salons gaukelte er eine aristokratische Abstammung vor, empörte aber gleichzeitig die Adelsgesellschaft mit Appellen für Freiheit und Humanität. Obwohl er der Französischen Revolution mißtraute, teilte er doch viele ihrer Ziele. Dem Terror Robespierre, den der 1762 geborene Dichter schon früh vorausgeahnt hatte, fiel er schließlich zum Opfer. In ihrer "Revolutionscollage" verknüpfen die Autoren Chéniers Lebensstationen und seine Gedichte mit der Chronik der politischen Ereignisse und Szenen aus der dem Verismo nahestehenden Oper "Andrea Chénier", die der Italiener Umberto Giordano rund einhundert Jahre später komponierte.

A
A

Mitwirkende

 


Hörspiel aktuell


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Bayerischer Rundfunk 1988


Erstsendung: 01.01.1989 | 63'50


Darstellung: