ARD-Hörspieldatenbank


Hörspiel



Rolf Schneider

Bewerbungen

Joseph Fouché, nachmals Herzog von Otranto, war Herr der Polizei und einer der radikalsten Politiker während des Jahrzehnts der Französischen Revolution. Zuvor hatte er sich auf die Laufbahn eines katholischen Geistlichen vorbereitet. Nach der Revolution diente er zunächst Napoleon und später dem zurückgekehrten bourbonischen König als Polizeiminister. Obwohl er sich als Polizist sein Leben lang treu blieb, gilt er nicht zu unrecht als Genie der Charakterlosigkeit. Rolf Schneider versetzte sich in seine Rolle und schrieb die Bewerbungen, mit denen sich Fouché seinen wechselnden Herren empfahl.

A
A

Mitwirkende

 


Hörspiel aktuell


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Sender Freies Berlin / Süddeutscher Rundfunk 1983


Erstsendung: 21.02.1984 | 61'55


Darstellung: