ARD-Hörspieldatenbank


Originalhörspiel



Melchior Schedler

Cordoba oder Die Kunst des Badens


Komposition: Peter Zwetkoff

Regie: Otto Düben

Ein prickelndes Bad, zubereitet von Esteban, dem Badekünstler, Dichter und Mönch, belebt nicht nur die Haut; seine geradezu aphrodisische Wirkung erregt den ganzen Körper und beflügelt den Geist zum überaus sinnlichen Begreifen der Welt: das Baden wird zum lustvollen Symbol, das Glauben und Phantasie, Leben und Poesie einbezieht. Als in die damals arabische Stadt Cordoba im Jahre 1236 n. Ch. kastilische Eroberer eindringen, werden Esteban und seine Freunde - Yehuda, der jüdische Bader, und Jussuf, Imam der großen Moschee - jäh aus ihren idyllischen Badewonnen gerissen. Selbst als man sie blendet und als Sklaven verkauft, bewahren sie sich die Heiterkeit ihrer Seelen. Zum Schluß verführen sie gar ihre greise Gebieterin Doña Elvira zu ihren nun wahrhaft atemberaubenden Badekünsten.

Melchior Schedler, 1936 in Oberammergau geboren, arbeitete als Bühnenbildner und Dramaturg. Seit 1965 schreibt er hauptsächlich für Kinder Romane, Theaterstücke und Fernsehserien. Für den Hörfunk entstanden die Stücke "Brennendes Wasser" (1981), "Das ist nicht von Eugen Roth" (1982) und "Reden wir vom Unheil" (1983). Außerdem veröffentlichte Schedler Arbeiten zur Theorie des Kindertheaters bzw. der Kinderliteratur.

A
A

Mitwirkende

SprecherRolle/Funktion
Peter FitzEsteban
Wolfgang ReichmannYehuda
Martin BenrathJussuf
Hans-Michael RehbergPrediger
Rainer Basedow1. Landsknecht
Tilo Prückner2. Landsknecht
Thomas HoltzmannEin Ritter
Brigitte HorneyDoña Elvira


Regisseur Otto Düben | © SWR/Hugo Jehle

Regisseur Otto Düben | © SWR/Hugo Jehle


Regisseur Otto Düben
© SWR/Hugo JehleRegisseur Otto Düben
© SWR/Hugo Jehle



PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Süddeutscher Rundfunk 1983


Erstsendung: 24.06.1984 | 63'55


Kassetten-Edition: Ernst-Klett-Verlag 1988


AUSZEICHNUNGEN

Hörspiel des Monats Juni 1984
Hörspiel des Jahres 1984
Hörspiel des Jahrzehnts 1987


Darstellung: