ARD-Hörspieldatenbank


Originalhörspiel, Science Fiction-Hörspiel


Science Fiction als Radiospiel


Ekkes Frank

Das Glück der Erinnerung


Regie: Andreas Weber-Schäfer

In einem Staatswesen, das seine Stabilität darauf gründet, daß die Masse seiner Bürger nur ein Kurzzeitgedächtnis hat und normales Erinnerungsvermögen das Privileg der Führungsgruppe ist, handelt das SF-Hörspiel von Ekkes Frank "Das Glück der Erinnerung". Die Gesellschaft, die er schildert, ist sogar 'durchlässig' in dem Sinne, daß hin und wieder jemand die Chance erhält, sein Langzeitgedächtnis zu reaktivieren. Doch dann muß er auch mit den Konflikten leben lernen, die das private Gefühlsleben produziert.

A
A

Mitwirkende

 


Hörspiel aktuell


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Süddeutscher Rundfunk 1984


Erstsendung: 07.05.1984 | 57'50


Darstellung: