ARD-Hörspieldatenbank


Originalhörspiel, Kriminalhörspiel



Uwe Friesel

Blankenhorn

Lauenburg Connection


Komposition: John O'Brien-Docker

Regie: Hans Rosenhauer

Eigentlich sollte Guido Blankenhorn Flötist werden. Er wurde aber Kriminalkommissar. Jedenfalls für eine ganze Weile. Bis er "ressortfremd" recherchierte und vorzeitig in Pension gehen mußte. Im Gegensatz zu früher könnte er nun machen, was er will - wenn er nur wüßte, was er will. Statt dessen sitzt er an der Elbe und wirft Steinchen ins Wasser. Doch plötzlich kommt ein Kanu vorbeigefahren. Verkehrt rum. Ohne Fahrer. Als eine Boulevardzeitung sich des Falles annimmt, beginnt auch Blankenhorn seine Ermiftlungen. Auf eigene Faust, versteht sich, und natürlich ressortfremd. Er entdeckt dabei einen Toten unter den Lebenden oder jedenfalls jemand mit einem alten Gesicht, der schon längst ein neues Gesicht haben müßte.

A
A

Mitwirkende

SprecherRolle/Funktion
Rolf BeckerGuido Blankenhorn
Daniela ZieglerGisela, Blankenhorns Freundin
Charles BrauerKriminalrat Merseberg
Lieselotte JuliusbergEine Dame
Christa Johns-SiegmundZweite Dame
Hans KahlertEin Ober
Ursula GompfKellnerin
Manfred SchermutzkiSchorsch
Esther HausmannJunge Frau
Esther Hausmannspäter Marilyn
Celia SteinbachTelefonistin
Susanne SchäferSekretärin
Marlen DiekhoffKatharina Ledermacher
Edgar BessenZöllner
Helga BammertWirtin, Frau Williams
Evelyn HamannFrau Loschütz
Jan FedderCharly
Peter LehmbrockBarkeeper, Humphy
Gerhard GarbersChef
Hartmut KollakowskyPolizist
Heinz FabianVernehmungsbeamter
Bernd BraunWachtmeister im Untersuchungsgefängnis
Ingo BaerowLautsprecherstimme im Bahnhof
Manuel SauterGiselas Kind


 


Hörspiel aktuell


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Norddeutscher Rundfunk 1984


Erstsendung: 20.01.1985 | 73'00


MP3-CD-Edition: Pidax Film Media Ltd. (Alive) 2016


Darstellung: