ARD-Hörspieldatenbank


Hörspiel



Friedhelm Döhl

A&O** Anna K** Odradek**

Mitschnitt einer Veranstaltung


Komposition: Friedhelm Döhl

Regie: Marianne Meek-Therstappen; Paul Pörtner

"A&O" ist ein Drama im Sinne der romantischen Polyphonie des Novalis: "Sonderbar vermischte Situationen, Häufung mehrerer Rollen und Zustände auf eine Person zu einer Zeit". Ein Sprecher befindet sich hinter 4 Mikrophonen. Er spricht und handelt quasi gegen sich selbst. Er beginnt, indem er sich die einzelnen Laute, Gedanken und Erinnerungen zusammensucht, indem er ihre Beziehung entwickelt, immer mehr in ihre Beziehung verstrickt wird und schließlich, nach dem Abklingen der existentiellen Betroffenheit nur noch stammelt. / Das Mikrodrama "Anna K" geht auf eine Zeitungsmeldung zurück. Anna K war eine alte Frau, die von West- nach Ost-Berlin irrte, von Ost- zurückgeschickt wurde nach West-, von dort wieder nach Ost- und zurück, bis sie schließlich starb.

A
A

Mitwirkende

 


Hörspiel aktuell


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Norddeutscher Rundfunk 1978


Erstsendung: 15.04.1978 | 48'35


Darstellung: