ARD-Hörspieldatenbank


Originalhörspiel



Rolf Schneider

Bericht über Rogalski


Regie: Rolf Schneider

Der Pfarrer Rogalski trägt Jeans und spielt Gitarre, hat lange Haare und Vollbart: In einer kleinen thüringischen Ortschaft macht er die Kirche zum Zentrum für die kritische Jugend, er engagiert sich für Umweltschutz und Meinungsfreiheit. Er wird als angeblicher Homosexueller denunziert. In der Wendezeit richtet er einen Runden Tisch ein, kandidiert für die Gemeindewahlen auf einer Bürgerliste. Das Wahlergebnis bedeutet für ihn eine tiefe Enttäuschung. Wieder wird er denunziert diesmal als Stasi-Mitarbeiter. Das Hörspiel dokumentiert die Stationen der Existenzvernichtung dieses Pfarrers.

A
A

Mitwirkende

 


Hörspiel aktuell


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Sender Freies Berlin / Sachsenradio 1991


Erstsendung: 13.12.1991 | 43'30


Darstellung: