ARD-Hörspieldatenbank


Hörspielbearbeitung



Raymond Federman

Alles oder nichts


Vorlage: Double or nothing (Roman)

Sprache der Vorlage: amerikanisch

Übersetzung: Peter Torberg

Bearbeitung (Wort): Norbert Schaeffer

Regie: Norbert Schaeffer

In New York beschließt ein Mann, sich für ein Jahr in einem möblierten Zimmer einzuschließen, um die Geschichte eines anderen Mannes zu schreiben - eines schüchternen jungen Mannes von etwa 19 Jahren -, der nach dem Krieg aus Frankreich nach Amerika gekommen war. Wie in allen seinen Werken, kreist Raymond Federman auch in "Alles oder Nichts" um autobiografische Erlebnisse. Diesmal ist es der Neubeginn des 19jährigen jüdischen Emigranten in Amerika. Nachdem er als Kind der Deportation durch die Nationalsozialisten nur dadurch entging, daß seine Mutter ihn in einem Wandschrank versteckte, konnte er sich als Landarbeiter durchschlagen, bis ihm 1947 die Emigration nach Amerika gelang. Von dem neuen Leben in einer ihm unbekannten Sprache und in einem unbekannten Land erzählt "Alles oder Nichts" ebenso wie von dem Bemühen des Schriftstellers, diese Geschichte zu schreiben. Norbert Schaeffer führt Regie in dieser neuen Hörspielproduktion. In der Hauptrolle: Peter Fricke.

Raymond Federman wurde 1928 in Paris geboren. 1947 emigrierte er in die USA und lebte dort als Jazzmusiker, Fabrikarbeiter, G.I., Fallschirmspringer, Schwimm-Meister, Golfer, Poet, Kritiker und Professor für Vergleichende Literaturwissenschaft.

A
A

Mitwirkende

SprecherRolle/Funktion
Peter FrickeIn 23 Rollen
Maria SingerMrs. Jacobson
Margrit CarlsMary und Peggy
Eva GelbErnests Mutter


 


Hörspiel aktuell


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Bayerischer Rundfunk / Südwestfunk / Saarländischer Rundfunk 1990


Erstsendung: 14.12.1990 | 88'00


Darstellung: