ARD-Hörspieldatenbank


Hörspiel


Science fiction als Radiospiel


Chris Brohm

Das große Sterben


Bearbeitung (Wort): Andreas Weber-Schäfer

Regie: Andreas Weber-Schäfer

In einer Rundfunkübertragung mit Expertenkonferenzschaltung wird von einer tödlichen Epidemie berichtet, deren Hintergründe ausgeleuchtet werden sollen. Die eingeblendeten Vorortreportagen lassen erkennen, daß sich die Situation zuspitzt: Es entsteht Panik unter der Bevölkerung. Statt Hilfeleistungen zu erbringen,ergehen sich die zuständigen offiziellen Stellen in gegenseitigen Schuldzuweisungen. Bevor es gelingt, die Ursache der Seuche eindeutig zu klären, verstummen die Gesprächspartner der Sendung einer nach dem anderen, weil sie fliehen oder selbst der Krankheit zum Opfer fallen. Der Moderator, mehr und mehr isoliert, bittet zuletzt um ein Lebenszeichen von "draußen", aber das Telefon schweigt. Studio Heidelberg, Hörspiel

A
A

Mitwirkende

SprecherRolle/Funktion
Wolfgang HöperDieter Arberg
Jeanette BeckerGudrun Mirbach
Marianne LochertDr.Elke Schertel
Nicolas BriegerKaiser
Manfred-Georg HerrmannDr. Schirmer
Uwe KoschelProfessor Lohmann
Ulrich von DobschützOberst Künzel
Karl Heinz TaussBerger


 


Hörspiel aktuell


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Süddeutscher Rundfunk 1989


Erstsendung: 05.02.1990 | 58'05


Darstellung: