ARD-Hörspieldatenbank


Hörspielbearbeitung


Fremdes Land - Hörspieltrilogie


Victor Segalen

Das Drama Rimbaud


Vorlage: Die zwei Gesichter des Arthur Rimbaud (Prosa)

Sprache der Vorlage: französisch

Bearbeitung (Wort): Hans-Jürgen Heinrichs

Regie: Ulrich Gerhard

Diese drei Hörspiele, die als Trilogie konzipiert sind, wobei jeder Teil in sich völlig abgeschlossen und autonom ist, thematisieren das Aufeinanderprallen von Realität und Fiktion, von Traum- und Alltagswelt. Bei dem Rimbaud- und dem Gauguin-Text von Victor Segalen ereignet sich diese Konfrontation jeweils in einer Person, in einer Figur, die Europa verläßt, um in eine imaginierte Wunschwelt einzutauchen: in den Mythos Südsee und den Mythos Afrika. Es ist "der Wilde", der "ganz Andere", dem sich beide auf ihre Weise anzuverwandeln wünschen. Sie tun es zu einem Zeitpunkt - um die Jahrhundertwende -, wo diese Kulturen mitten im Niedergang begriffen sind. Sie partizipieren am Zerfall des Mythos und erleben das menschheitliche Drama auch als persönliches Drama. Was hier im Kopf und im Empfinden der exponierten Künstler Rimbaud und Gauguin beispielhaft gezeigt wird, geschieht in dem Leiris-Text auf der zugleich konkreten und metaphorischen Ebene des Stierkampfs. Auch hier - einige Jahrzehnte später - das Aufeinanderprallen von Fiktion und Realität, von Traum- und Alltagswelt, von Mythos und Gegenwart. Die Phantasien ereignen sich hier in der eigenen europäischen Welt, werden aber surrealistisch so überhöht und mit Witz, Sarkasmus und Ironie in die Dimension eines Weltgeschehens erweitert, daß damit ebenso die fremde Welt schlechthin als Schauplatz erscheint. Alle drei Hörspiele vereint das Zusammenspiel von Sprechebenen und Ton-/Lautebenen, wobei die Realisation des Rimbaud-Textes einen stärker diskursiven, argumentierenden Charakter hat. Die Laut-Ebenen der beiden anderen sind eruptiver, gesteigert zu einem Hör-Rausch.

A
A

Mitwirkende

SprecherRolle/Funktion
Werner RehmKommentator
Regine LamsterIsabelle Rimbaud
Matthias NoackZitate Arthur Rimbaud
Joachim BlieseVictor Segalen
Joachim NottkeConstantin Rhigas
Helmut KrausAthenase Rhigas
Wolfgang CondrusRedakteur und Schriftsteller


 


Hörspiel aktuell


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Westdeutscher Rundfunk 1990


Erstsendung: 24.04.1990 | 49'58


Darstellung: