ARD-Hörspieldatenbank


Hörspiel



Kaye Mortley

Das Meer ist im Osten und dann ganz herum


Übersetzung: Peter Liermann

Regie: Kaye Mortley

"Australien ist sehr alt und zugleich sehr neu. Australien ist urbanisiert, aber auch leer. Australien ist sehr weit, fast exotisch weit weg in seiner Geographie, aber auch sehr nahe: vertraut und nicht vertraut, es ist - wenigstens in seinem Ursprung - europäisch, aber Australien ist weiß und Australien war schwarz. Auf einer akustischen Reise durch verschiedene Räume die Widersprüche erforschen: innere, äußere, offizielle, zufällige, aber auch fast geheime. Eine Reise, begleitet von Worten; Worte von Leuten, die dort gelebt haben, von anderen, die dort nur durchgefahren sind, von wieder anderen, die weder das eine noch das andere getan haben; und von Worten, die erlauscht wurden, gestohlen mit dem Mikrophon: Momente einer unverstellten Wirklichkeit, die die einzige Wahrheit eines jeden Ortes ist. Geräusche und Stimmen aus Sydney: das Ablegen eines großen Schiffes, das Spielen der Kinder, Einwanderer auf dem Markt, Menschen in einer Kneipe am Ende der Woche, am Ende der ... Geräusche und Stimmen aus Yirkalla, sehr weit im Norden, wo eine Gruppe von Aboriginals lebt. Sie leben am Meer, sitzen auf Decken vor einem notdürftig aufgebauten Zelt, dessen Blau sich beißt mit dem ganz anderen Blau des Himmels, während die Mine im Hintergrund 24 Stunden am Tag grummelt. Das Röhren der schweren Trucks, die das Bauxit wegfahren, das auf dem Land der Aboriginals abgebaut wird. Eine Reise der Widersprüche. Ohne Lösung. Außer der des friedfertigen Nebeneinanders dieser Widersprüche." (Die Autorin)

Kaye Monley, 1943 in Sydney geboren, studierte Literaturwissenschaft in Sydney und Melbourne, später in Straßburg. Dort Promotion. Von 1973-1981 Mitarbeiterin der Hörspiel­ und Featureabteilung des Australischen Rundfunks. Seit 1981 arbeitet sie, mit Wohnsitz Paris, als freie Autorin für französische, australische und deutsche Rundfunkanstalten. Produktionen von Kaye Mortley wurden mit dem Prix Italia (1979) und dem Prix Futura (1981 und 1985) ausgezeichnet.

A
A

Mitwirkende

 


Hörspiel aktuell


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Hessischer Rundfunk / Sender Freies Berlin 1987


Erstsendung: 17.12.1987 | 75'33


Darstellung: