ARD-Hörspieldatenbank


Kinderhörspiel



Hermann Moers

Andrea in der Kiste


Regie: Uli Herzog

Eines Tages stöbert Andrea allein auf dem Speicher herum. Da macht sie eine ungewöhnliche Entdeckung. Die alte Kiste, die sie in einer verstaubten Ecke vermutet, hat ganz besondere Eigenschaften. Wenn sie sich in sie hineinsetzt und ganz intensiv an irgendwas oder irgendjemand denkt, dann werden ihre Traume plötzlich Wirklichkeit. So kann sie einen ganz gemütlichen Plausch mit der Großmutter halten, die eigentlich viele hundert Kilometer weit entfernt wohnt. Oder sie kann dem Vater Geschichten erzählen, als der am Steuer seines Taxie einzuschlafen droht. Und schließlich merkt Andrea, daß die Kiste auch für sie selber ganz besondere Zaubereigenschaften bereithält. Denn als sie eines Tages mit hohem Fieber im Bett liegen sollte, setzt sie sich lieber in ihre geliebte Kiste. Und da erlebt sie, wie sie der Bär Holpel-Tolperl besucht, um ihr Mut zu machen, damit sie bald wieder gesund wird. Und damit das noch schneller geht, holt er die Musik-und die Zirkus-Mäuse zu ihrer Unterhaltung, bis Andrea ihr Fieber vergißt und in einen tiefen Heilschlaf verfällt.

A
A

Mitwirkende

Sprecher
Gisela Fritsch-Pukaß
Ursula Gerstl
Sebastian Grillmayer
Hansi Jochmann-Gressieker
Claus Jurichs
Bianca Krahl
Wolfgang Kühne
Sabine Thiessler-Rumpf
Ingeborg Giesel-Wellmann
Eva-Maria Werth


 


Hörspiel aktuell


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Sender Freies Berlin 1987


Erstsendung: 29.03.1987 | 26'25


Darstellung: