ARD-Hörspieldatenbank


Hörspielbearbeitung



Nikolai Koljada

Brikett Bardoof


Vorlage: Brikett Bardoof (Schauspiel)

Sprache der Vorlage: russisch

Übersetzung: Antje Leetz

Bearbeitung (Wort): Hans Bräunlich

Regie: Peter Groeger

Die 28-jährige Olga gilt als nicht normal und wird abschätzig "Brikett Bardoof" genannt. Sie sucht durch Flucht in eine Traumwelt dem brutalen wie hoffnungslosen Provinzleben zu entkommen. Gott erscheint ihr und sie glaubt an herannahende Katastrophen, die die Dumpfheit ihres Daseins beenden. Doch selbt im Untermieter Alexeij, in dem Olga ihren irdischen Erlöser sieht, täuscht sie sich. Auch er lügt und paßt sich letzlich der Verkommenheit seiner Umwelt an. Jetzt kann für Olga nur noch die Apokalypse kommen. Eine bittere und sehr gegenwärtige Variante auf bekannte Sujets von Tschechow und Wampilow.

Nikolai Wladimirowitsch Koljada, geboren 1957 in Kasachstan; Absolvent der Theaterschule in Swerdlowsk, anschließend sieben Spielzeiten am dortigen Akademischen Schauspieltheater; 1989 Studienabschluß am Gorki-Literaturinstitut. Seine bisher 26 Stücke laufen an über 100 Theatern. Bühnen-Uraufführung von Brikett Bardoof (Originaltitel: Murlin Murlo) 1990 am Moskauer Sovremennik-Theater.

A
A

Mitwirkende

SprecherRolle/Funktion
Daniela HoffmannOlga
Annekathrin BürgerIma
Michael PanAlexej
Jürgen WatzkeMichail
Gina PietschGesang


 


Hörspiel aktuell


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

DS Kultur 1992


Erstsendung: 20.03.1992 | 54'31


Darstellung: