ARD-Hörspieldatenbank


Kriminalhörspiel, Kurzhörspiel


Heidelberger Palette


Ekkes Frank

Auferstanden aus Ruinen


Regie: Sigurd König

Tatort ist der "Eiserne Steg" in Frankfurt. Dort wurden die beiden Brüder Fritz und Ferdinand Fischer erschossen aufgefunden. Beide handelten mit Immobilien. Ferdinand in der Mainmetropole, Fritz nach der Öffnung der Mauer in Dresden. Für Kriminalkommissarin Vera Felder und ihren Kollegen Ox scheint der Fall zunächst klar. Die Brüder haben sich gegenseitig umgebracht. Doch dann taucht Kuno Sawerda auf, ehemaliger Stasi-Beamter wie Fritz Fischer, und gesteht den Mord an Ferdinand. Mittels einer Wanze hatte er nicht nur ein heftiges Streitgespräch der Brüder in einer trüben Erbschaftsangelegenheit belauscht. Er kann auch beweisen, daß Ferdinand einen Killer mit einer "Endbereinigung" beauftragt hatte. Sawerda beschloß, seinem Freund Fritz zu helfen. Doch er kam zu spät zum Tatort. Um Fritz zu rächen, schoß Sawerda auf Ferdinand. Der beauftragte Killer konnte entkommen.

A
A

Mitwirkende

 


Hörspiel aktuell


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Süddeutscher Rundfunk 1992


Erstsendung: 13.06.1992 | 21'20


Darstellung: