ARD-Hörspieldatenbank


Hörspiel



Per Christian Jersild

Das Ende des Tyrannen


Übersetzung: Verena Reichel

Regie: Dieter Carls

Herr Insel ist unheilbar an Lungenkrebs erkrankt. Im Krankenhaus trifft er scheinbar zufällig auf Granberg. Granberg ist ein ebenfalls aufgegebener Krebspatient, den man in Erwartung seines baldigen Todes entlassen hat. Er hat es sich zur Pflicht gemacht, mit todgeweihten Patienten zu reden, bis er sie davon überzeugt hat, sich für den Rest ihres Lebens eine neue Aufgabe zu stellen. Aber welche? Das sagt Granberg nicht. Noch nicht. Per Christian Jersild, 1935 geboren, gehört mit seinem umfangreichen Romanwerk zu den größten schwedischen Gegenwartsautoren. Nicht selten läß er seine Erfahrung als langjähriger Arzt in seine Themenwahl einfließen. Darüber hinaus ist Jersild als Kolumnist einer schwedischen Tageszeitung tätig und dafür bekannt, daß er aktuelle Fragen gesellschaftlicher und politischer Art mutig und polemisch angeht. Auf deutsch sind von Jersild sechs Romane erschienen, zuletzt "Der 50. Erlöser" (1990).

A
A

Mitwirkende

SprecherRolle/Funktion
Otto BoleschInsel
Klaus HermGranberg
Evelyn MatzuraSchwester
Bernt HahnIskovic
Almut ZilcherHilfsschwester
Christiane BachschmidtHeilgymnastin


 


Hörspiel aktuell


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Westdeutscher Rundfunk 1992


Erstsendung: 16.08.1992 | 58'49


Darstellung: