ARD-Hörspieldatenbank


Originalhörspiel, Kriminalhörspiel



Christine Grän

Anna Marx und der Staatssekretär


Regie: Walter Adler

Anna Marx, Klatschkolumnistin des "Wochenmagazins" in der Bundeshauptstadt Bonn, ist diesmal nicht auf einem Empfang bei Champus und Kanapees zu finden, sondern als Reporterin im Gerichtssaal. Der Sohn eines Staatssekretärs ist angeklagt. Zwei Polizisten behaupten, daß sie von dem jungen langhaarigen Mann, der "verkehrswidrig" eine Einbahnstraße befahren hat, angegriffen und durch Schläge verletzt worden seien, als sie ihn kontrollieren wollten. Der Staatssekretär hat einen Rechtsanwalt beauftragt, das Verfahren schnell durch ein Schuldeingeständnis zu beenden, damit sein Name aus den negativen Schlagzeilen kommt. Aber alles kommt anders. Anna Marx glaubt nicht den Aussagen der Polizisten. Bei ihren Recherchen tappt sie einmal mehr in den Bonner Sumpf von Intrigen, Skandalen und menschlichen Armseligkeiten der hohen Politik.

A
A

Mitwirkende

 


Hörspiel aktuell


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Südwestfunk / Westdeutscher Rundfunk 1993


Erstsendung: 07.03.1993 | 30'00


MP3-CD-Edition: Pidax Film Media Ltd. (Alive) 2016


Darstellung: