ARD-Hörspieldatenbank


Originalhörspiel, Kinderhörspiel


Kindheiten - Geschichten aus der Erinnerung


Jenny Reinhardt

Ameisenlöwe


Regie: Karlheinz Liefers

Die Autorin Jenny Reinhardt erinnert sich an eine Geschichte aus dem Frühjahr 1961. Eine Zwölfjährige hat sich versteckt, eingegraben in den Sand vor ihrem Haus. Gleich, so weiß sie, wird das Telefon klingeln. Dann wird Mutter erfahren, was alle im Ort schon wissen, worüber alle bereits reden: "Ihre Tochter hat nackt Indianertänze aufgeführt, zusammen mit dem 'schlimmen' Jürgen...". Dabei war alles ganz anders. Tanz und Bemalung gehörten zum Spiel, und Jürgen, der "Sitzenbleiber", ist ein ganz "toller" Junge. Wie soll sie das Mutter erklären? Vater hätte sie verstanden. Aber Vater ist im Gefängnis, aus irgendwelchen politischen Gründen. Und Mutter ist so beschäftigt mit ihrer Zeitung. Außerdem hat sie Jenny eingeschärft, daß sie nicht auffallen darf. Wegen Vater... Wie lange kann man ausharren im Sand? Am liebsten wäre Jenny eine Statue, stumm und starr. Aber auch als Ameisenlöwe kann man sich verwandeln, in ein geflügeltes Insekt, daß sich aus der Sandhöhle erhebt...

A
A

Mitwirkende

 


Hörspiel aktuell


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

DS Kultur 1993


Erstsendung: 10.03.1993 | 44'11


Darstellung: