ARD-Hörspieldatenbank


Originalhörspiel



Jiri Polak

Café Lustgarten oder Rituale des Abendlandes


Regie: Klaus-Michael Klingsporn

Brosius, vor langer Zeit DDR-Bürger, dann mit 18 Jahren über Prag und Budapest getürmt - ein "Wanderer zwischen den Welten" -, sitzt wieder im "Café Lustgarten" in der Mitte Berlins, als "Lustberater", wie er es nennt. Er versucht sich als Heimkehrer und Vermittler zugleich. Indem er anderen durch Gespräche das Leben in diesen neuen deutschen Zeiten erleichtern will, hofft er, seine ins Schwanken geratene Identität wiederzufinden. Doch die alten Rituale erweisen sich als hartnäckig, und Brosius' Mission versinkt im Sumpf der lustlosen Wirklichkeit. Dennoch: Besser eine Illusion schenken, als gar nichts zu machen!

Jiri Polak, geb. 1948 in Prag. Besuch der Film- und Fernsehakademie. Seit 1972 Hörfunk-, Fernseh- und Filmautor. Erhielt aus politischen Gründen in der CSSR Berufsverbot. 1980 Ausbürgerung und Übersiedlung in die Bundesrepublik. Schrieb zahlreiche Hörspiele.

A
A

Mitwirkende

 


Hörspiel aktuell


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Deutschlandradio 1994


Erstsendung: 05.02.1995 | 81'00


Darstellung: