ARD-Hörspieldatenbank


Ars acustica



Mayako Kubo

Berlinisches Tagebuch


Komposition: Mayako Kubo

Realisation: Manfred Mixner

Von Mitte 1989 bis Mitte 1990 hat Mayako Kubo abwechselnd in Berlin und Rom gelebt. Sie hat in dieser Zeit vor und nach dem Mauerfall Tagebuch geführt, und diese Notizen macht sie zum Ausgangspunkt für kurze Klavierstückchen. Für das Radiokunststück "Berlinisches Tagebuch" hat Mayako Kubo die zur Klavierkomposition gehörigen Texte in deutscher, japanischer und italienischer Sprache auf Band gesprochen. Das sind nun die Materialien, aus denen eine neue Sprach-Musik-Komposition entstanden ist.

A
A

 


Hörspiel aktuell


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Sender Freies Berlin 1995


Erstsendung: 18.01.1996 | 25'36


Darstellung: