ARD-Hörspieldatenbank


Ars acustica



Sabine Schäfer, Joachim Krebs

AerAquaAngelusVox

Eine radiophone Klangreise mit Hildegard


Realisation: Sabine Schäfer; Joachim Krebs

Die Klangkomposition "AerAquaAngelusVox" ist eine imaginäre Hörreise. Angelegt als eine akustische Meditation soll sie u.a. den Zusammenhang zwischen Mensch, Natur und Kosmos erlebbar machen. Die vier Klangebenen Luft, Wasser, Engel und Stimme bilden ein symbiotisches Klanggefüge. Der Beginn ist mit dem "Leben schaffenden" Element Luft gestaltet. Darauf folgt die "prima materia" Wasser und die "Geister der Luft", die Vögel. Die Vierte Klangschicht Vox wird hauptsächlich durch das a capella gesungene Responsorium "De Angelis" von Hildegard von Bingen gestaltet. Zusammen bilden die vier Klangebenen ein ganzheitlich und unmittelbar wirkendes Hörerlebnis.

Sabine Schäfer, geboren 1957, arbeitet als Komponistin in Karlsruhe, entwickelte computergesteuerte Klanginstallationen und multimediale Rauminszenierungen. 1996 produzierte der WDR "Sprach(t)räume - ein endlos geflochtenes Band".

A
A

Mitwirkende

Musiker: Charlotte Nußbaum (Sopran), Annette Besch (Mezzosopran), Babette Dieterich (Alt)

 


 


Hörspiel aktuell


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Deutschlandradio / Sabine Schäfer / Joachim Krebs 1998


Erstsendung: 26.06.1998 | 53'05


Darstellung: