ARD-Hörspieldatenbank


Originalhörspiel, Science Fiction-Hörspiel


Abenteuer der Zukunft


Fritz Puhl

Abenteuer der Zukunft ... (6. Teil: Der Turm der Winde)


Regie: S. O. Wagner

Gezielte Klimamanipulationen machen das Wetter zu einer gefährlichen Waffe des kalten Krieges.Längst hat das Wetter seine Unberechenbarkeit verloren und ist beherrschbar geworden. Regulierdämme für Meeresströmungen, Sprengkammern im Polareis und andere Methoden der Wetterbeeinflussung versetzen Klimatechniker in die Lage, fast alle denkbaren Witterungserscheinungen in die gewünschten Bahnen zu lenken. Dank internationaler Wetterverträge und Wetterfahrpläne gehören Mißernten und Hungersnöte der Vergangenheit an. Aber auch Militärstrategen haben die Manipulierbarkeit des Wetters für ihre Ziele entdeckt und experimentieren mit künstlich erzeugten Orkanen und umgeleiteten Niederschlägen. Um letzte Unwägbarkeiten und Eventualitäten auszuschließen, wachen meteorologische Stationen Tag und Nacht rund um den Globus. Eine von ihnen ist die Wetterstation Guadalaria vor der amerikanischen Ostküste. Mitten in die Alltagsroutine platzt die Nachricht, daß ei n britisches Nuklearschiff in einen nicht angekündigten Sturm geraten ist. Beim Versuch, die Meldung weiterzugeben, gibt sich ein Besatzungsmitglied als feindlicher Agent zu erkennen. Zwar kann der Saboteur überwältigt werden, aber alle Meßinstrumente sind ausgefallen und die Verbindungen zu den anderen Stationen sind gestört. Es wäre ein leichtes, den aufziehenden Orkan mit einer ins Zentrum plazierten Sturmzerteilungsbombe auseinanderzubrechen und mit künstlichen Kalt- und Warmluftfronten abzudrängen, aber die Tankerflotte zur Ausbringung des brennenden Ölteppichs kann ohne Befehl des Stationsleiters nicht zum Einsatz kommen, und der ist nicht erreichbar. Ausgerechnet der Eigenmächtigkeit seiner Assistentin, die selbst in Verdacht geraten ist, ist es zu verdanken, daß die Gefahr eines verheerenden Hurricans in letzter Minute gebannt werden kann. Doch wer kann beweisen, daß das Geschehen keine natürlichen Ursachen hatte?

A
A

Mitwirkende

SprecherRolle/Funktion
Georg EilertTaylor
Peter LembrockSimon
Joseph DahmenLukas
Inken SommerMay Wong
Joseph OffenbachParker
Karl Friedrich FeudellWhite
Paul SchuchWilliams
Wilhelm GrotheBarkley
Uwe FriedrichsenSchmidt
Egon Fred BuschPeterson
Antje MesternCarmen
Barbara KuhnMabel
Gerd SegatzMann
Willy WitteMann
Erwin LaurenzMann
Max ZawislakMann
Marietta TermerFrau
Ingrid von BothmerFrau
Annemarie BraunFrau
Erika HöferFrau
Horst FleckNachrichtensprecher
Karl FleischerAnsager


 


Hörspiel aktuell


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Norddeutscher Rundfunk 1960


Erstsendung: 10.04.1960 | 55'00


CD-Edition: Pidax Film Media Ltd. (Alive) 2016


REZENSIONEN

N. N.: Science Fiction. Verbrechen im Weltraum. In: Der Spiegel. Nr. 47. 18.11.1959.


Darstellung: