ARD-Hörspieldatenbank


Feature, Originalhörspiel



Werner Baecker

Atome für Millionen

Ein Vorgriff auf die Zukunft


Regie: Edward Rothe

Die Atomkraft trat uns zunächst in Gestalt der Atombombe entgegen. Und seit über Nagasaki und Hiroshima die ersten Atombomben explodierten, ist das Atom im Begriff der Öffentlichkeit stetige Quelle der Angst. Indessen aber haben neue Entwicklungen eingesetzt. Die Kräfte, die aus der Spaltung des Atoms rühren, wurden für friedliche Zwecke gebändigt. Die ersten Anzeichen der zweiten industriellen Revolution zeichnen sich ab, deren Folgen noch tiefer gehen mögen als die der ersten nach der Erfindung der Dampfmaschine. Werner Baecker versucht in seinem Hörbericht, ein Bild von der friedlichen Verwendung der Atomkraft und von dem Panorama eines neuen Zeitalters zu entwerfen, an dessen Schwelle wir stehen.

A
A

Mitwirkende

SprecherRolle/Funktion
Ehmi BesselMadame Doret
Heinz ReinckeHerr Niemeyer
Werner HinzDr. Hoffmann
Richard MünchSir Hinton
Hans Zesch-BallotDirektor Schniewind
Joseph OffenbachHerr Schauble
Joseph DahmenErzähler
Heinz KlingenbergArzt
Hans PaetschStaatsanwalt
Manfred SteffenLehrer
Georg Eilert1. Sprecher
Heinz Piper2. Sprecher
Rolf Mamero3. Sprecher
Gerd Segatz4. Sprecher
Fritz Giese5. Sprecher
Werner Rundshagen6. Sprecher


 


Hörspiel aktuell


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Nordwestdeutscher Rundfunk 1955


Erstsendung: 29.11.1955 | 56'20


Darstellung: