ARD-Hörspieldatenbank


Hörspielbearbeitung



Lothar Trolle

Annas zweite Erschaffung der Welt oder Die 81 Minuten des Fräulein A.


Vorlage: Annas zweite Erschaffung der Welt oder Die 81 Minuten des Fräulein A. (Schauspiel)

Bearbeitung (Wort): Jörg Jannings

Komposition: Klaus Buhlert

Regie: Jörg Jannings

"Fräulein A. ist einer von den grün-/blau-/rotgekittelten Engeln, die frühmorgens kurz vor 8.00 Uhr mit der Kasse unterm Arm ... an die ihnen zugewiesenen Kassen treten ..." So beginnt ein Tag in dem Supermarkt-Kassiererinnenleben: die Szenerie im Pausenraum, die Schikanen durch Kolleginnen, Kunden oder Betriebsleitung unterscheiden sich nur graduell. Oder ist doch bloß alles eine Frage der jeweiligen Optik? Gerät da nicht plötzlich eine Männerwelt in Verzückung? Ist man womöglich eine von König Lears Töchtern? Werden denn nicht - und warum nicht jetzt - alle "Sprüche/Gleichnisse/Prophezeihungen" erst einmal wahr? Lothar Trolle läßt sie Gestalt annehmen und arrangiert Bilder einer verlorenen Utopie von ungeheurer sprachlicher Wucht.

Lothar Trolle, 1944 in Brücken/Sangerhausen geboren, war nach dem Abitur zunächst in verschiedenen Berufen, u.a. als Transport- und Bühnenarbeiter, tätig, absolvierte ein Philosophiestudium an der Humboldt-Universität und lebt seit 1970 als freiberuflicher Schriftsteller in Ost-Berlin. Neben Erzählungen und Übersetzungen schrieb er zahlreiche Stücke. Er arbeitete am Schauspiel Frankfurt als Hausautor, danach entstanden für verschiedene Theater (u.a. das Berliner Ensemble) Auftragsarbeiten.

A
A

Mitwirkende

SprecherRolle/Funktion
Corinna HarfouchAnna
Renate PickFräulein B., die Ältere
Conny WolterFräulein C., die Jüngere
Jürgen HoltzSprecher/Lautsprecherstimme


 


Hörspiel aktuell


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Süddeutscher Rundfunk / DLR Berlin 1997


Erstsendung: 30.11.1997 | 54'28


AUSZEICHNUNGEN

Hörspielpreis "Lautsprecher" 1998
Hörspiel des Monats November 1997


Darstellung: