ARD-Hörspieldatenbank


Hörspielbearbeitung, Ars acustica



Michael Wüstefeld

... letzte Gebärde offener Münder

Nach Texten von Michael Wüstefeld


Vorlage: Stadtplan (Gedichte)

Bearbeitung (Wort): Christian Banasik

Realisation: Christian Banasik

Grundlage und Ausgangspunkt der Klangkomposition sind zwei Texte von Michael Wüstefeld aus seinem Gedichtband "Stadtplan" (1990). Gesprochen und geflüstert wurden sie mit einer männlichen und einer weiblichen Stimme aufgenommen. Mit sieben phonetische Kategorien wurden alle Wörter unter Berücksichtigung der Graphem-Phonem-Beziehung untersucht. Analog zum Phonem als kleinster bedeutungsunterscheidender Einheit der gesprochenen Sprache gilt das Graphem als die kleinste bedeutungsunterscheidende Einheit der geschriebenen Sprache. Die daraus resultierenden Zahlenkombinationen 1...7 (die direkt an musikalische Parameter wie Material, Dauer, Einsatzabstand, Transposition, Dichte, Rhythmus etc. gebunden sind) bestimmen die Entwicklung entsprechender Textstellen innerhalb des Stückes: die Eigenschaften des geschriebenen Wortes in Wechselwirkung mit dem gesprochenen Wort steuern den Verlauf der akustischen Ebene. Mit digitalen und algorithmischen Bearbeitungsmethoden (Computer / Software / Klangsynthese) wird aus Sprache ein komplexes Klangfarbengebilde. Die Sprache pendelt immer zwischen atomisierten und teilweise verständlichen Wort-Splittern sowie Klangfarbe. Zentrale Begriffe der beiden Gedichte wurden durch 'time-stretching' auf das Zigfache verlängert und bilden so auch eine harmonische Grundlage einzelner gesprochener Abschnitte.

Christian Banasik, geboren 1963 in Polen, lebt seit 1974 in der Bundesrepublik. Kompositionsstudien in Düsseldorf und Frankfurt/M. Zahlreiche Arbeiten für verschiedenste Besetzungen und Elektronik, internationale Aufführungen und Konzerte. Banasik ist Mitbegründer und künstlerischer Leiter des Ensembles "go ahead" für zeitgenössische Musik. Entwickelte eine algorithmische Kompositionssoftware (AFSTS 1) für Filmmusik. Verschiedene Preise und Auszeichnungen.

A
A

Mitwirkende

Sprecher
Katrin Degenhardt
Martin Baltscheid


 


Hörspiel aktuell


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Radio Bremen / Holger Rink / Christian Banasik


Erstsendung: 23.07.1999 | 20'07


Darstellung: