ARD-Hörspieldatenbank


Hörspielbearbeitung



Hans Scholz

Am Grünen Strand der Spree (2. Teil: Der O I spielt Sinding)


Vorlage: Am grünen Strand der Spree (Roman)

Komposition: Hans-Martin Majewski

Regie: Gert Westphal

Anknüpfend an das Tagebuch von Jürgen Wilms erzählt ein anderer Teilnehmer an der Runde in der Jockey-Bar von einem Erlebnis in einer russischen Stadt, die auch Schauplatz des Berichtes von Wilms war. Es ist die Begegnung mit einem jungen russischen Mädchen, einem Kind noch beinah, die sich Jahre später, beim Rückmarsch, unter tragischen Umständen wiederholt. Die nächste Geschichte spielt in Norwegen, und schon deshalb geht sie einigermaßen gut aus, versichert der Erzähler, Hesselbarth mit Namen und von Beruf Filmberater. Einem jungen deutschen Offizier hat eine sehr blonde Norwegerin den Kopf völlig verdreht. Als Folge davon unterstützt er die norwegische Widerstandsbewegung, wird ergriffen und zum Tode verurteilt. Es ist ein grotesker Vorgang, der am Ende aber das Schicksal um seine Pointe prellt und das beruhigende Versprechen des Erzählers wahrmacht.

A
A

Mitwirkende

SprecherRolle/Funktion
Ludwig CremerHesselbarth
Hans ScholzSchott
Heinz KlingenbergLepsius
Wolfgang HofmannArnoldis
Else HackenbergEin russisches Mädchen
Heinz SchimmelpfennigSchuricke
Eduard MarksGeneral
Heinz KlevenowHauptmann Matthäus
Charles BrauerLeutnant von Sternberg
Gisela ZochSvanhild
Fritz Schröder-JahnO II.I


 


Hörspiel aktuell


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Südwestfunk 1956


Erstsendung: 24.08.1956 | 89'40


CD-Edition: Als Bonus-CD der Fernsehfassung auf DVD beigefügt (ARD Video "Große Geschichten")


Darstellung: