ARD-Hörspieldatenbank


Hörspielbearbeitung



Hans Scholz

Am grünen Strand der Spree (4. Teil: Kastanien und märkische Rübchen)


Vorlage: Am grünen Strand der Spree (Roman)

Komposition: Hans-Martin Majewski

Regie: Gert Westphal

Ein Ort namens Markgrafpieske in der Ostzone, unweit von Berlin, ist Schauplatz der Geschichte. In Markgrafpieske wohnt der Schauspieler Peter Koslowski. Er wurde im Krieg zum Krüppel geschossen und kann seinen Beruf nicht mehr ausüben. Dem Kreis in der Jockey-Bar berichtet Koslowski nun - er ist erst nach der Erzählung von Babsys Lebensgeschichte zu der Runde gestoßen - wie eines Tages eine junge Amerikanerin, gleich einem Wesen aus einer anderen Welt, bei ihm auftaucht, wie diesem Mädchen seine, Koslowskis Unterstützung in einer traurigen Mission zuteil wird, wie weiterhin zwischen ihm und diesem Mädchen eine überaus herzliche Beziehung entsteht und wie am Ende das Mädchen, dessen wirklichen Namen Koslowski nie erfahren hat, scheinbar auf Nimmerwiedersehen entschwindet. Die Männer in der Jockey-Bar können ihre Freude kaum verbergen: sie wissen, dass es sich bei dem Mädchen um niemand anders handelt als um Babsybi, und sie bereiten für Peter Koslowski eine Überraschung vor.

A
A

Mitwirkende

 


Hörspiel aktuell


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Südwestfunk 1956


Erstsendung: 31.08.1956 | 89'40


CD-Edition: Als Bonus-CD der Fernsehfassung auf DVD beigefügt (ARD Video "Große Geschichten")


Darstellung: