ARD-Hörspieldatenbank


Kurzhörspiel



Erwin Behrens

Abenteuerliche Flucht (1. Teil: Freiherr von der Trenck)


Komposition: Kurt Herrlinger

Regie: Raoul Wolfgang Schnell

Der blutjunge Cornet in der Leibwache des Königs, Friedrich von der Trenck, war ein besonderer Günstling Friedrichs des Zweiten. Amalie, die Schwester des Königs, verliebte sich in den schmucken Jüngling. Friedrich schätzte seinen Cornet als Soldaten, aber als Schwager wollte er ihn nicht haben. Als man bei Hofe von der Liebschaft Amalies und Trencks zu tuscheln begann, ließ der König den jungen Mann verhaften. Fünfzig Husaren brachten ihn von Potsdam auf die Festung Glatz in Schlesien. Ein halbes Jahr saß Trenck als Gefangener im Turm. Dann setzte er alles auf eine Karte und floh.

A
A

Mitwirkende

 


Hörspiel aktuell


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Nordwestdeutscher Rundfunk 1955


Erstsendung: 22.04.1955 | 21'55


Darstellung: