ARD-Hörspieldatenbank


Originalhörspiel



Andrew Salkey

Auf einer Bank an der Finchley Road

übersetzt aus dem Englischen


Übersetzung: Elmar Tophoven, Erika Tophoven

Komposition: Peter Zwetkoff

Regie: Fritz Schröder-Jahn

Nach Wochen der Trennung, am Orte einstiger Rendezvous, treffen sich ein Mann und eine Frau, um endgültig Abschied zu nehmen. Alles, was sie verband, zerstören sie in diesem Gespräch; alles, was sie sonst liebten und tolerierten, werfen sie sich nun vor: sie scheint ihn zu verachten, weil er ein "Farbiger" ist, er scheint sie zu hassen, weil sie zur Klasse der Besitzenden gehört. Das Ende des schrecklichen Gesprächs ist überraschend: der Mann entdeckt, dass die Frau blind ist und ihn deshalb verließ. In den letzten Worten beider tauchen Verzicht und Vergeben auf.

A
A

Mitwirkende

 


Hörspiel aktuell


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Südwestfunk 1961


Erstsendung: 07.03.1961 | 37'30


Darstellung: