ARD-Hörspieldatenbank


Originalhörspiel, Kriminalhörspiel



Michael Brett

Albert Graves ist mein Name

Ein Kriminalhörspiel

übersetzt aus dem Englischen


Übersetzung: Marianne de Barde

Komposition: Heinz Brüning

Regie: Fritz Benscher

Der berühmte Schauspieler Philip Trenton ist mit seinen Nerven ziemlich am Ende. Seine Frau Margret und sein Freund Christopher Langland bitten ihn eindringlich, sich eine Ruhepause zu gönnen und für ein paar Wochen in ein Sanatorium zu gehen. Der ehrgeizige und von Eitelkeit nicht freie Trenton aber hört nicht auf ihren Rat; er lebt sich schließlich so intensiv in seine Rollen hinein, daß er die Grenze zwischen der realen Welt und der Welt des Scheins oft nicht mehr klar ziehen kann. Überheblich geht er eine Wette ein, daß es seinen besten Freunden nicht gelingen werde, ihn in einer von ihm erdachten Maske zu erkennen. Als Albert Graves mischt sich Trenton unter seine Bekannten - und nach Albert Graves wird gefahndet, als in der gleichen Nacht ein heimtückischer Mord geschieht.

A
A

Mitwirkende

 


Hörspiel aktuell


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Bayerischer Rundfunk 1955


Erstsendung: 11.11.1955 | 33'05


Darstellung: