ARD-Hörspieldatenbank


Originalhörspiel, Kriminalhörspiel


Auftrag für Quentin Barnaby

Aus den Tagebüchern eines Branddetektivs


Philip Levene

Auftrag für Quentin Barnaby (1. Staffel: 4. Folge: Ablenkungsmanöver)

Übersetzt aus dem Englischen


Übersetzung: Marianne de Barde, John Lackland

Komposition: Fred Sporer

Regie: Walter Netzsch

Wieder einmal heißt es "Auftrag für Quentin Barnaby". Philip Levene, Autor dieser Serie, gönnt seinem Branddetektiv Barnaby keine Ruhe. Kaum hat der Brandexperte eine Untersuchung abgeschlossen und einen Verbrecher zur Strecke gebracht, da wartet schon der nächste "brandeilige" Fall auf ihn. Diesmal soll er einen Kino-Brand klären. Barnaby glaubt weder an Selbstentzündung noch an Brandstiftung. Er verfolgt eine ganz andere Spur. Wird er auch diesen Fall mit Erfahrung, psychologischem Einfühlungsvermögen und nicht zuletzt durch chemische Analysen im Labor lösen können?

A
A

Mitwirkende

 


Hörspiel aktuell


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Bayerischer Rundfunk 1964


Erstsendung: 27.02.1964 | 34'15


Darstellung: