ARD-Hörspieldatenbank


Originalhörspiel


Verpaßte Weltuntergänge


Frieder Faist

Armaghetto Angel


Regie: Joachim Staritz

Am Anfang steht ein schrecklicher Verkehrsunfall, am Ende ein Attentat. Ansonsten sind es Medienkatastrophen, durch die sich ein Musicalproduzent - immer am Rande des finanziellen und privaten Ruins - wurschtelt. Peter Leonetti ("Alle nennen mich Leo") will mit großem Aufwand simultan auf drei Bühnen den Weltuntergang in Szene setzen und einen authentischen Zeugen, der den Weltuntergang verpaßt hat, präsentieren. Daniel Maier, einzig Überlebender einer Weltuntergangssekte "Jünger von Armageddon", verweigert sich dieser Rolle, ätzt mit prophetischem Zorn durchs Hörspiel, kontert das läppische Medienspektakel mit alttestamentarischem Wortschwall. Und Sandra Friemelt, von Leos Freundin in mühsamem Casting auf die Rolle der menschheitsrettenden "Angel" getrimmt, erweist sich als jämmerlicher Flop, kann nicht tanzen, sprechen, singen. Aber auch Sandy "Angel" hat noch ein Leben jenseits der Medien: Sie war Haushaltshilfe bei den Sektenleuten und ist seinerzeit nur wegen Daniel dabei geblieben. So etwas kann tödlich enden.

Frieder Faist, geboren 1948 in Augsburg, schreibt Romane (zuletzt "Einer will's gewesen sein", 1997) und Hörspiele (zuletzt "Boniphony" 1999). Lebt in seiner Geburtsstadt.

A
A

Mitwirkende

SprecherRolle/Funktion
Jürgen HoltzPeter Leonetti
Inga BuschSandy
Cornelia FroboessIrene
Wolfgang JakobSittich
Herbert BötticherMarkowitz
Ernst KonarekEin Privatdetektiv
Christoph ZapatkaDaniel
Bernd GnannNachrichtensprecher


 


Hörspiel aktuell


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Südwestrundfunk 1999


Erstsendung: 28.11.1999 | 67'36


Darstellung: