ARD-Hörspieldatenbank


Originalhörspiel, Originaltonhörspiel



Helgard Haug, Daniel Wetzel

Apparat Herz - Sondersendung zu Passierscheinfragen


Realisation: Helgard Haug; Daniel Wetzel

Winter 1963/1964, 18 Monate nach dem Bau der Mauer: Wettgeschrei der Ideologien, Kontaktsperre, Entfremdung. Für Berlin wird versuchsweise eine Einigung erzielt: Für 18 Tage dürfen Bewohner aus dem westlichen Revier in das östliche. Täglich ändert sich das System. Ein Sender begleitet den Vorgang, eine Telefonleitung steht für Fragen der Grenzgänger ganztägig zur Verfügung: Wer darf es wagen, die Seite zu wechseln? Und wie organisiert man den Ansturm von 1,8 Millionen auf Anträge? Am Apparat: Peter Herz und Kollegen. Sie geben Anleitungen zum Seitenwechsel und vermitteln zwischen großer Politik und ihren Versuchspersonen. Mitschnitte der Sondersendungen des RIAS zum Berliner Passierscheinabkommen liegen dem Hörspiel zugrunde.

Helgard Haug und Daniel Wetzel, beide geboren 1969, entwickeln seit 1995 Projekte als Schnittstellen von Innen- und Außenräumen, Privatheit und Öffentlichkeit, Realität und Fiktion. Zuletzt schrieben sie: "O-Ton Ü-Tek" (DLR Berlin 2000).

A
A

Mitwirkende

O-Tongeber
N. N.


 


Hörspiel aktuell


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Deutschlandradio 2001


Erstsendung: 10.12.2001 | 54'18


Hörbuch-Download: Hörspielpark 2015


Darstellung: