ARD-Hörspieldatenbank


Originalhörspiel, Mundarthörspiel



Johann Jakob Wurster

Aroma


Bearbeitung (Wort): Luise Besserer

Regie: Hartmut Kirste

Der "Hans im Täle" lebt seit Jahrzehnten mit seiner Frau Karla auf einem Bauernhof in einer traumhaft lieblichen Landschaft. Die beiden wissen wohl, dass sie mit ihrer kargen Lebensweise einer aussterbenden Spezies angehören. Ihr Blumen-, Gemüse- und Kräutergarten, ihre Rezepte, ihre Bräuche und der Holzbackofen bieten dankbare Motive für die Photographen, und so entstehen zwei Bildbände, die Zeugnis geben vom idyllischen Leben im Tal. Eines Tages macht das Bauernpaar eine schier unglaubliche Entdeckung: im Radio läuft regelmäßig ein Werbespot für Produkte von "Hans im Täle, aus dem Garten der Natur". Selbst das Konterfei auf dem Nahrungsmittelsortiment gleicht dem wahren Hans aufs Haar. Der Hans im Täle ist kein Diplomat. Er geht rigoros gegen die Namensdiebe vor.

Johann Jakob Wurster, geboren 1962 in Hamburg, aufgewachsen in Süddeutschland, absolvierte ein Schauspiel-Studium in Berlin. Er ist Mitbegründer, Autor und Darsteller der "Schwaben-Offensive". Er ist Autor mehrerer Hörspiele und des Theaterstücks "Fitzfinger, ab geht er". 1997 erhielt er den Grabbe-Preis.

A
A

Mitwirkende

Sprecher
Günther Vetter
Eva Zeidler
Wolf Dieter Tropf
Klaus Spürkel
Gerhard Fehn
Reinhold Weiser
Josefine Lössl
Gabriele Violet
Joachim Jung
Hannelore Bähr
Volker Helfrich
Petra Klein
Erik Rastetter
Charlene Nowak

Helmut Link

 


Hörspiel aktuell


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Südwestrundfunk


Erstsendung: 10.03.2001 | 39'00


Darstellung: