ARD-Hörspieldatenbank


Originalhörspiel, Dokumentarhörspiel



Karl Georg Egel

Das Hauptbuch der Solvays


Komposition: Paul Strasser

Regie: Gottfried Herrmann

Das Hörspiel wurde nach Dokumenten wie Briefwechsel, Sitzungsberichten und sonstigen Akten und Protokollen des ehemaligen Solvay-Konzerns geschrieben. Anhand der Geschichte einer Arbeiterfamilie werden die Folgen der Politik des deutschen Imperialismus aufgezeigt, ferner der Versuch des internationalen Solvay-Konzerns, die auf dem Gebiet der DDR enteigneten Betriebe wieder zurückzubekommen.

A
A

Mitwirkende

 


Hörspiel historisch


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Berliner Rundfunk circa 1950


Erstsendung: 12.12.1950 | 72'06


Hörspiel im DRA Babelsberg verfügbar


Darstellung: