ARD-Hörspieldatenbank


Hörspiel



Arno Holz

Blechschmiede

Literarische Walpurgis-Nacht-Revue


Bearbeitung (Wort): Klaus M. Rarisch

Regie: Heinz von Cramer

Das Ton-, Bild- und Wortmysterium "Die Blechschmiede" erschien als Buch erstmals 1902. Es ist einerseits eine sarkastische Vers-Satire auf die deutsche Literatur der Jahrhundertwende, andererseits die ideologiekritische Auseinandersetzung mit der zeitgenössischen Politik und Geselllschaft. Das Werk galt lange Zeit als unaufführbares Lesedrama, als phantastische Wort-Oper. - Der Bearbeiter Klaus M. Rarisch sah in dem ungewöhnlichen Werk "viele Möglichkeiten radiophonischer Ausdrucksmittel intuitiv vorweggenommen."

Arno Holz, geboren 1863 in Rastenburg, gestorben 1929 in Berlin, Nobelpreiskandidat, Begründer und Theoretiker des literarischen "Naturalismus", schrieb u.a. Dramen und Lyrik.

A
A

Mitwirkende

 


Hörspiel aktuell


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Bayerischer Rundfunk / RIAS Berlin / Westdeutscher Rundfunk 1979


Erstsendung: 26.10.1979 | 88'50


AUSZEICHNUNGEN

Hörspiel des Monats Oktober 1979


Darstellung: