ARD-Hörspieldatenbank


Hörspiel



Ludwig Harig

Das Fußballspiel


Komposition: Enno Dugend, Helmut Fackler

Regie: Heinz Hostnig

In diesem ersten Hörspiel der Rundfunkgeschichte, das auf eine Stereoproduktion hin geschrieben wurde, spielt Harig mit Stereophonie, mit Sprache und natürlich geht es auch um Fußball. Das begeisterte Publikum, der Reporter, die zeternde Gattin, der leidgeprüfte Ehemann, sie alle haben ihren Auftritt. Die Zeit, in der "Das Fußballspiel" entstand, hört man ihm an, und trotzdem ist es ein noch immer hörenswerter Versuch über der Deutschen liebstes Spiel.

Ludwig Harig, geboren 1927 in Sulzbach, lebt auch heute noch dort. Romancier, Essayist, Hörspielautor. Hörspiele aus den letzten Jahren: "Drei Männer im Feld" (WDR 1986, "Hörspielpreis der Kriegsblinden"), "Voraus ins Blaue. Ludwig Harig interviewt Jean-Jaques Rousseau" (SWF 1992).

A
A

Mitwirkende

SprecherRolle/Funktion
Heinz SchimmelpfennigDer Mann
Maria SingerDie Frau
Franz KutscheraDer Draht
Heiner SchmidtReporter


 


Hörspiel aktuell


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Saarländischer Rundfunk / Südwestfunk 1966


Erstsendung: 11.04.1966 | 18'47


Darstellung: