ARD-Hörspieldatenbank


Originalhörspiel



Robert Pinget

Abel und Bela

übersetzt aus dem Französischen


Übersetzung: Gerda Scheffel

Regie: Heinz von Cramer

Die beiden Personen des Spiels, der produktive Abel und der kritisch reproduzierende Bela, entwerfen ein Theaterstück, eine feudale Orgie. Ihre Phantasieentwürfe ineinandergestaffelter künstlerischer Fiktionen speisen sie realiter aus einem elenden Herkommen und einer frustrierten Gegenwart, sie münden in das Zentralthema des Autors, der Sprache als Widerspruch gegen den Tod versteht.

A
A

Mitwirkende

SprecherRolle/Funktion
Karl LangeAbel
Heiner SchmidtBela


 


Hörspiel aktuell


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Süddeutscher Rundfunk / Norddeutscher Rundfunk / Saarländischer Rundfunk 1969


Erstsendung: 29.10.1969 | 66'30


Darstellung: