ARD-Hörspieldatenbank


Hörspielbearbeitung



Jean Louis Curtis

Adelaide


Vorlage: Adelaide (Theaterstück)

Sprache der Vorlage: französisch

Bearbeitung (Wort): Rolf von Goth

Komposition: Olaf Bienert

Regie: Rolf von Goth

Elisabeth, Comtesse d'Herbourg, Witwe, hat eine Liaison mit dem noch sehr jungen, gut aussehenden Monsieur de Rubeck. Die Gesellschaft von Paris (1885) duldet diese "Extravaganz", denn die Comtesse ist schön und intelligent. - Monsieur de RRubeck wäre eigentlich lieber Junggeselle geblieben. Aber als es nach einigen Jahren dann doch zur Heirat kommt, wird in Paris zufrieden gelächelt. - Nur einem Menschen ist diese Hochzeit ein Dorn im Auge: Adelaide - der 17jährigen Tochter Elisabeths. Denn Adelaide ist selbst in Monsieur de Rubeck verliebt. Und er leider auch in sie ...Der Kampf zwischen wohlerzogenen, wohlhabenden Leuten beginnt - auf eine wohlerzogene und doch sehr brutale Weise.

A
A

Mitwirkende

SprecherRolle/Funktion
Eva Katharina SchultzElisabeth, Comtesse d'Herbourg
Claudia BrodzinskaAdelaide, ihre Tochter
Norbert LangerFrédéric de Rubeck
Otto GrafEdouard, Baron de Rodemans
Lu SäuberlichUlrike-Marie, Prinzessin von Tübingen
Gerhard PragerEin Diener


 


Hörspiel aktuell


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Sender Freies Berlin


Erstsendung: 11.01.1966 | 80'00


In keiner ARD-Rundfunkanstalt verfügbar


Darstellung: