ARD-Hörspieldatenbank


Originalhörspiel



Franz Hiesel

Adoptionen


Regie: Fritz Schröder-Jahn

Der Autor macht sich zeitgenössische Kritik an der Familie zu eigen und will mit Hilfe eines Gegenmodells, einer durch Adoptionen begründeten Familie, herausfinden, ob denn diese "synthetische" Familie von den beklagten Defekten verschont bleibt. Schon aus der Konstruktion des Falles ergibt sich: Sie bleibt es selbstverständlich nicht.

A
A

Mitwirkende

 


Hörspiel aktuell


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Norddeutscher Rundfunk


Erstsendung: 29.03.1972 | 59'55


Darstellung: